Gestern wurde JeNaCell in einem sehr schönen Artikel in DIE WELT vorgestellt.

Viel Vergnügen beim Lesen.

Die Onlineversion finden Sie hier: 

https://issuu.com/euro…/…/analysewirtschaft_29052018_e-paper

 

JeNaCell Die Welt 29.05.2018

Wir sind sehr stolz ankündigen zu dürfen, dass JeNaCell am Meeting des großen europäischen Forschungsnetzwerks CANCER teilnimmt.

PD Dr. Dana Kralisch vertritt JeNaCell beim Kick Off Meeting zur Immuntherapie bei Krebserkrankungen und der Rekonvaleszenz von Patienten nach krebsbedingten Operationen.

JeNaCell stellt und entwickelt Equipment zur Überprüfung des Fortschrittes der Immuntherapie. Wir freuen uns unsere Arbeit vorstellen zu dürfen und sind sehr ehrgeizig, hier neue, wertvolle Ergebnisse präsentieren zu können.

 

Link zur Homepage von CANCER-Nemi

 

 

26. März 2018: Wir sind sehr glücklich, Ihnen die aktuellen beeindruckenden Resultate von epi nouvelle+ naturelle zu präsentieren.

Hier sehen Sie die Ergebnisse nach der Kombibehandlung von Microdermabrasion und ACNE-Peeling- bereits nach 45 Min.

Entstanden sind die Bilder bei der wunderbaren Praxis Dermatologie am Savignyplatz, Frau Dr. med. Ev-Charlott Walter. Vielen, vielen Dank!

Hier ist der Link zur Homepage von der Praxis "Dermatologie am Savignyplatz" 

Erfahren Sie hier mehr über die FACIAL MASK von epi nouvelle+ naturelle

 

11. März 2018: Was für eine großartige Veranstaltung, Dermatologische Praxis Frankenthal.

So viel positives Feedback, bekannte und neue Gesichter und wunderbare Kontakte. Hier mal ein paar Eindrücke von unserem tollen Workshop mit PD Dr. Gauglitz.

 

8.März 2018: Noch mehr News aus Finnland. Hier die aktuelle Veröffentlichung unseres Partners Innova Medical Oy.

Wir finden das Ergebnis sehr gelungen und sind sehr gespannt auf die nächsten Schritte!

In diesem Sinn: Kaikki parhaat ja menestys!

  

26. Februar 2018: Letzte Woche waren wir mit unserem Partner Medicalio Teil der Tagung der spanischen Gesellschaft für ästhetische Medizin, Congreso SEME 2018.

Es war eine sehr, sehr produktive und lebendige Atmosphäre. Es ist fantastisch, wie beliebt und erfolgreich epi nouvelle+ naturelle in Spanien ist.

Am Freitag war epi nouvelle+ naturelle Schwerpunkt im Workshop mit Dr. Cesar Arroyo. Darüber freuten wir uns besonders. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

 

 

19. Februar 2018: Wussten Sie schon, dass die FACIAL MASK sich wunderbar angenehm auf der Haut anfühlt und einfach die pure Regeneration ist?

Streifen Sie mit epi nouvelle+ naturelle einen stressigen Tag ab oder unterstützen Sie Ihre Regeneration nach einer Behandlung. Unsere FACIAL MASK wurde extra größer konzipiert, sodass das Gesicht bis zu den Rändern abgedeckt wird. So wird das gesamte Gesicht nach einer Behandlung bei der Regeneration unterstützt. Kein Bereich wird ausgelassen. Unsere FACIAL MASK passt sich ganz einfach ans Gesicht an und ist sehr angenehm auf der Haut zu tragen.

Die FACIAL MASK von epi nouvelle+ naturelle findet u.a. sehr erfolgreich Anwendung bei der Nachbehandlung von fraktionierten Laserbehandlungen, Microneedling oder photodynamischer Therapie.

Hier geht es zur epi nouvelle+ naturelle Homepage 

 

7. Februar 2018: Die Faschings- und Karnevalssaison geht Ihrem emotionalen Höhepunkt mit viel Konfetti, bunten Kostümen und einigen Leckereien entgegen.

Für Sie haben wir passend dazu ein außergewöhnlich köstliches Rezept für Fastnachtskrapfen (oder auch Pfannkuchen, Berliner) herausgesucht.
Bereiten Sie Ihren Gaumen auf die närrische Zeit vor und holen Sie sich den Geschmack der Fastnacht nach Hause.

Weiterlesen: Leckeres Rezept für Fastnachtskrapfen

5. Februar 2018: Wir wollen Ihnen die Gesichter von JeNaCell und epi nouvelle+ naturelle vorstellen.

Heute: Thomas Kiel, Mitarbeiter in der Produktion

WIE IST ES FÜR JENACELL ZU ARBEITEN?
Es ist völlig neu für mich gewesen. Vorher habe ich in einem ganz anderen Berufsfeld gearbeitet. Deshalb ist es sehr interessant für mich eine neue Arbeitsweise und ein unbekanntes Themengebiet kennen zu lernen. Bei JeNaCell gibt es immer wieder verschiedene Aufgaben zu bearbeiten. So vergeht die Arbeitszeit wie im Flug und es wird nicht langweilig. So ein junges Unternehmen wie JeNaCell verändert sich und es freut mich, dass ich etwas zu der Entwicklung beitragen kann.

Weiterlesen: Unsere Mitarbeiter, unser Team: Ein Interview mit Herrn Kiel

26. Januar 2018: Es war für JeNaCell mit epi nouvelle+ naturelle ein sehr erfolgreiches und spannendes Jahr 2017. Wir waren bei Fachtagungen, Workshops, sehr oft bei unseren Partnern vor Ort und erfolgreich bei Wettbewerben.

Die Premiumlinie epi nouvelle+ naturelle hat den Titel „Produkt des Jahres 2016“ erlangt.

Im November folgte der globale Titel bei Falling Walls zum „Science Start-Up of the year 2017“. Wir sind immer noch besonders stolz über diese wichtige Auszeichnung.

Der jüngste Titel, den JeNaCell mit epi nouvelle+ naturelle erhielt, ist nun „Company of the year 2017“.

Wir freuen uns über die Auszeichnungen und den Dank für unsere Arbeit und Produkte. Wir sind sehr stolz auf unsere Erfolge und sind gespannt, was das Jahr 2018 für uns bereithält.

Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei: www.epi-nouvelle.de

 

18. Januar 2018: Am 17.01.2018 hat der Thüringer Ministerpräsident JeNaCell am Beutenbergcampus besucht. Bodo Ramelow wollte sich selbst von der hervorragenden Arbeit und der tollen Entwicklung überzeugen.

Der Ministerpräsident gratuliert uns auch zum globalen Titel des „Science Start-Up of the Year 2017”. Es ist uns eine große Freude und Ehre, den Titel für den Freistaat Thüringen gewonnen zu haben. Die Förderung von Wissen und deren Transfer von den Hochschulen in die Wirtschaft ist einfach ausgezeichnet. Wir wollen auch weiterhin Erfolge nach Jena - Lichtstadt und in den Freistaat Thüringen holen.

Wir sind sehr glücklich über den Besuch. Das war ein außergewöhnlicher Tag für JeNaCell und das gesamte Team.

 Hier finden Sie mehr Informationen:

Lesen Sie hier den Artikel der TLZ

Schauen Sie hier den Bericht von JenaTV

 

4. Januar 2018: Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter gratulierte den Vertretern von JeNaCell Dr. Dana Kralisch und Georg Machnik zur hervorragenden Entwicklung ds Unternehmens und zum Sieg bei Falling Walls.

Das der globale Titel „Science Start Up of the Year 2017“ nach Jena ging, ist eine Ehrung und Wertschätzung der hier geleisteten Arbeit.

Unser Team freut sich sehr über den Dank des Oberbürgermeisters.

Hier ein medialer Überblick:

Hier der Link zur Thüringische Landeszeitung

Hier der Link zur Homepage der Stadt Jena

Hier der Link zu JenaTV

 

3. Januar 2018: Im Fachjournal Ästhetische Dermatologie ist ein sehr lesenswertes Interview von Frau Dr. Runnebaum und Herr Dr. Rezai veröffentlicht worden.
Die zwei Fachleute sprechen über die effektive Nachbehandlung mit epi nouvelle+ naturelle.

Wir freuen uns sehr über dieses positive Feedback.

Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.

 

14. Dezember 2017: In der Stadt verbreiten die Weihnachtsmärkte ihren weihnachtlichen Duft nach Glühwein und Lebkuchen. Wir sind in festlicher Stimmung und genießen die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen.

Am schönsten ist der Geschmack von Feuerzangenbowle. Wir genießen das Anzünden und eintauchen des Zuckerhutes. Die Kombination von karamellisiertem Zucker, kräftigen Wein und rauchigem Rum bilden einen herrlichen Geschmack, eine Gaumenfreude. Deshalb haben wir für Sie ein tolles Rezept für eine Feuerzangenbowle. Das Rezept reicht für 8 Portionen und ist in 15 Minuten trinkfertig.

Zutaten

1 Orange, (unbehandelt)
1 Zitrone, (unbehandelt)
2 Zimtstangen
4 Kapseln Sternanis
2 Nelken
2 trockene Rotwein
375 ml Rum, (54%)
1 Zuckerhut, (250 g)

Zubereitung

Zitrone und Orange dünn schälen. Saft auspressen und durch ein Sieb in einen Topf gießen. Schalen, Zimtstangen, Sternanis, Nelken und Rotwein zugießen. Alles erhitzen, aber nicht aufkochen. Rum leicht erwärmen.
Auf der Feuerzange einen Zuckerhut über den Topf legen, mit etwas Rum beträufeln und anzünden. Bevor die Flamme verlöscht, mit einer Schöpfkelle den Rum nachgießen. Feuerzangenbowle in Punschgläsern servieren.

 

12. Dezember 2017: In der aktuellen Ausgabe des Fachjournals Ästhetische Dermatologie finden Sie einen tollen Bericht von Frau Dr. Ev-Charlott Walter (Praxis Dermatologie am Savignyplatz) über die hervorragende Nachbehandlung mit epi nouvelle+ naturelle bei Microneedling.

Wir sind begeistert über Ihr positives Feedback und die tollen Ergebnisse. Sie finden auch einen schönen Artikel über unseren herausragenden Sieg bei Falling Walls Venture. Wir sind sehr stolz auf unseren neuen Titel “Science Start-Up of the Year 2017”.

Zum Lesen des Artikels hier klicken.

Lesen Sie hier den Artikel zu Falling Walls Venture.

 

6. Dezember 2017: Am 6.12.1917 erlangte das Land die Unabhängigkeit und gehörte fortan nicht mehr zum Russischen Zarenreich. Unter dem Motto „Gemeinsam“ finden sehr viele Feierlichkeiten und Veranstaltungen im ganzen Land statt. Zu Ehren der Unabhängigkeit wird es in Helsinki eine große Lichtshow, Konzerte und Paraden gegeben. In der Helsinkier Finlandia-Halle findet ein großes multikulturelles Event mit der Präsidentengattin Jenni Haukio statt.

Wir freuen uns sehr für die Finnen und wünschen unseren Partnern dort alles Gute und Happy Birthday.

 

27. November 2017: In der Hautarztpraxis Weißensee nah beim Alexanderplatz inmitten von Berlin, stehen den Patienten die besten Behandlungsmethoden und ein hochqualifiziertes, leidenschaftliches Team zur Verfügung. Behandelt wird das ganze Spektrum der Hauterkrankungen.

Dr. Christian Kors kann auf jahrelange Erfahrungen zurückgreifen. Für ihre Patienten nehmen Dr. Kors, aber auch das ganze Praxisteam regelmäßig an Weiterbildungen teil und halten sich auf dem neusten Stand der Erkenntnisse. So können sie den Patienten durch innovative Behandlungsmethoden hochwertige und qualitative Anwendungen bieten.

Weiterlesen: Hautzentrum Weißensee – fundierte Fachkenntnisse und aktuelles medizinisches Know-how

20. November 2017: Das Jahr neigt sich dem Ende und die heiße Phase der Planung für den Jahreswechsel startet. Die alljährliche Frage taucht wieder auf – Wie sieht der Silvesterfeier aus?

Wer dieses Jahr einen Tapetenwechsel zu Silvester möchte, sollte spätestens jetzt anfangen nach dem richtigen Ort zu suchen. In der Schweiz gibt es viele Orte das neue Jahre zu begrüßen – Zürich, Genf, Basel, Bern. Wer in Feierlaune ist, der kann in Zürich ordentlich auf den Putz hauen und in vielen Bars und Clubs durchtanzen bis in die frühen Morgenstunden.

Zürich bietet die größte Silvesterparty der Schweiz: Silvesterzauber. Bei der Party gibt es verschiedene Bühnen mit Livemusik. Das gute dabei: der Eintritt ist kostenfrei! Dort können Sie das große Feuerwerk mit alten und neuen Freunden genießen. Bitte beachten Sie: für die abgegrenzte Magic Lake Zone oder für einen Platz im exklusiven Gästezelt ist die Platzzahl beschränkt. Sichern Sie sich also rechtzeitig noch Ihr Ticket.

Wer den Wechsel ins neue Jahr ruhiger angehen möchte, der kann auf dem Zürichsee eine Silvesterfahrt planen. Nach einem leckeren Drei-Gänge-Menü und ein paar Drinks, können Sie oben an Deck den Countdown zählen und mit Ihren Liebsten auf das Jahr 2018 anstoßen.

 

14. November 2017: Wir sind in der aktuellen Ausgabe der OTZ mit einem Artikel über unseren unglaublichen Gewinn bei Falling Walls Venture 2017 in Berlin.

Wir sind sehr glücklich und sehr Stolz über diesen großen Sieg. 

(Foto: OTZ 14.11.2017)

 

13. November 2017: Patienten brechen eine Therapie mit mehreren Sitzungen auch ab, wenn die Nachbehandlung nicht eine deutliche Schmerzlinderung erzeugt. Was haben Sie hier für Erfahrungen gemacht?

Prof. Vanscheidt: Sollten die Nachwirkungen einer Behandlung mit mehreren Terminen zu schmerzhaft sein, brechen Patienten die Therapie häufig ab. Das bedeutet jedoch meist nicht nur, den Abbruch der Behandlung, sondern ein Verlust des Patienten, der sich oftmals einen anderen Arzt sucht. Eine hochwertige, angenehme und wirkungsvolle Nachbehandlung ist für die Patientenbindung und -Zufriedenheit sehr bedeutsam und unumgänglich.

Schnell wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, sich nicht zurückzuziehen, weil man im Gesicht Rötungen oder Schwellung hat, ist wirklich ein sehr großes Thema. Die Patienten wollen diesen Service und wollen dafür auch viel bezahlen. Zur mitunter teuren Behandlung, können wir mit epi nouvelle+ naturelle eine sehr wirksame und auch preisgünstige Lösung für unsere Patienten anbieten.

Weiterlesen: Interview mit Prof. Dr. med. Wolfgang Vanscheidt

JeNaCell steht für innovative Biomaterialien

JenaCell verfügt über eine weltweit einzigartige Technologie zur kontinuierlichen Gewinnung eines hochleistungsfähigen Biomaterials mit natürlich feinen Strukturen. Profitieren Sie von den außergewöhnlichen Materialeigenschaften:

  • Biotechnologische Gewinnung
  • Reine Cellulose
  • Reißfestes flächiges Material
  • Temperaturbeständig bis 350°C
  • Sehr hohes Flüssigkeitsaufnahme- und Rückhaltevermögen
  • Exzellente Biokompatibilität
  • Hervorragende Hydrobalance
  • Hautfreundliche, weiche Oberfläche
  • Große Flexibilität
  • Materialeigenschaften und Form während Biosynthese steuerbar

Neugierig 

Sie interessieren sich für JeNaCell, für unsere hochwertigen Produkte oder die spannenden und attraktiven Möglichkeiten als Partner oder Fachanwender unsere Produkte anbieten zu können?

 

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Sie und Ihr Anliegen kümmern. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mail Telefonisch Persönlich  

jenacell ... all rights reserved